+49 (2302) 2781630

Sand und Matsch

Spannende Sand- und Matschanlagen

Ein ganz besondere Reiz im elementaren Material Sand liegt in seiner Variationsmöglichkeit. Für Kinder gibt es oft nichts schöneres, als beiden Händen im Sand oder Schlamm zu matschen.

Unsere durchdachten Sandspielgeräte bieten nahezu unendlich viele Spielmöglichkeiten: Staudämme bauen, Burgen bauen, Kuchen backen, sieben, matschen, rieseln … ein langanhaltender Spaß dem sich oft auch Erwachsene nicht entziehen können.

Matschanlagen fallen eigentlich unter die Defintion der “Wasserspielanlagen”, wobei unsere Geräte auch im Winter zum balancieren, Bauen, spielen und klettern genutzt werden können.

Eine “Matschküche”

Eine “vollständige Küche” sollte es sein, mit allem was man als kleiner Sandkoch oder Sandköchin benötigt. Komplett mit Edelstahl- “Küchengeräten”, Regalen, Ofen und passenden (kletter-) Sitzgelegenheiten.

Ein Sandkasten muss kein “Kasten” sein!

Ein guter Sandkasten an den man gerne zurückdenkt ist selten ein rechteckiges “Loch”. Mit Rollenspiel-Möglichkeiten, kreativer Ausgestaltung und der Kombination verschiedener Elemente kann der Sandkasten ein Ort der guten motorischen Förderung und viel Spaß sein. Ein Steuerrad, eine große Piratenfahne oder die einfache Messingglocke werten Anlagen im nu zum “Lieblingsplatz” auf.

Spielen ohne Fäulnis und Schimmel

Sand in einem Sandkasten hat ständigen Kontakt zum Holz. Das bedeutet, dass das Holz wesentlich schlechter abtrocknen kann, wenn es mal geregnet hat – trotz einer guten Drainage. An Kontaktflächen ist daher in aller Regel Fäulnis oder Schimmelbildung vorprogrammiert.

Deshalb verarbeiten wir dort nur edle Harthölzer oder einen der äußerst beständigen Recycling-Kunstoffe. Das Wasser kann nicht in die Hartfaser eindringen und auch langanhaltende Kontaktstadien halten den Spielort gesund.

Wenn Holz, dann unsere Robinie

Robinie ist ein einheimisches Hartholz mit einer extrem hohen Resistenklasse. Auch nach Jahren im Feldboden sind kaum Witterungsschäden oder Fäulnis zu erkennen. Vor allem die Holzfestigkeit, also die Belastbarkeit mit verschiedenen Kräften, nimmt über die Zeit auch bei Feuchtigkeit nicht ab.

Feuchtigkeit

Spielanlagen oder Spielplätze mit Wasser brechen, grade im Sommer, alle Teilnehmerrrekorde. “Wassermatschanlagen” heißt das Erfolgsrezept für den Lieblingsort – am besten noch mit Sand und viel Platz für kreative Bauten kombiniert.

Da Matschtische in der Regel in Sandkästen stehen, sicher begeh- und bekletterbar sein müssen und diese Orte naturgemäß fast ständig feucht sind, kann man hier nicht immer Holz empfehlen.

Matschtische bestehen aus Recyclingkunststoff, der nahezu unverwüstlich ist und vor allem auch bei anhaltender Feuchtigkeit nicht nicht fault. Die aktuellen Richtlinien aus der DIN NORM 1176 verbieten es außerdem, in Kindergärten oder öffenltichen Spielplätzen, Wasser “aus einem Behältnis” zu pumpen. Das geschicht aus hygienischen Gründen, denn in stillstehendem Wasser können sich Krankheiten entwickeln.

Unsere Pumpen werden daher mit einem “Pumpkopf” oder Ventil, versehen damit man diese direkt ans Wassernetz anschliessen kann un der “Pumpspaß” nicht zu kurz kommt.

Matschanlagen nach Wunsch

Offene Sandanlagen oder Stellen mit schnellem Abfluss können auch aus naturbelassenem Holz gefertigt werden. Ihr “Traumspielplatz” genau auf Maß, gefertig mit spannenden Extras für langanhalten Spielespaß.